Resilienz- Schutz und Stärke für die Psyche

Machen Sie das Beste aus Stress und Krisen.

Leider verläuft unser Leben nicht immer so, wie wir es uns wünschen. Aber Lebenskrisen, Stress und Enttäuschungen standzuhalten, lässt sich lernen. Der Begriff der Resilienz kommt ursprünglich aus der Materialforschung und bezeichnet die Fähigkeit von Stoffen, nach einer Verformung wieder in den Ursprungszustand zurückzufinden.

Moderne psychologische Forschungen gehen schon länger der Frage nach, warum manche Menschen Schwierigkeiten und Niederlagen mental schneller als andere überwinden und auch unter starkem Stress oder nach schweren Schicksalsschlägen psychisch gesund bleiben. Zu den wichtigsten Faktoren, die zu innerer Stärke gegenüber kritischen Ereignissen führen, zählen die Akzeptanz von Situationen, auf die wir keinen Einfluss haben, ein hohes Maß an Lösungsorientierung und gute Beziehungen zu anderen Menschen.

 

Was so einfach klingt, ist bei genauerem Hinsehen im Alltag oft eine große Herausforderung: Wir ärgern uns über den Kollegen, der seine Arbeit nicht richtig macht, nehmen keine Hilfe an, obwohl wir es alleine nicht schaffen, ärgern uns über den Stau, in dem wir morgens stehen und hadern mit unternehmerischen Entscheidungen unserer Firma, auf die wir keinen Einfluss haben.

 

Resiliente Menschen sind nicht die, in deren Leben immer alles perfekt läuft. Es sind die Menschen, die die Tatsache akzeptieren, dass Enttäuschungen und Rückschläge zum Leben dazugehören und die sich an neue Situationen flexibel anpassen können, weil sie Unabänderliches akzeptieren und über einen realistischen Plan B nachdenken. Resiliente Menschen haben Vertrauen darin, dass sie mit ihren Fähigkeiten eine Veränderung bewirken können und dass alle Krisen auch irgendwann vorüber gehen (Selbstwirksamkeitsüberzeugung und Optimismus).


 

Auch diese Menschen werden durch unvorhersehbare Belastungen und Schicksalsschläge kurzfristig aus der Bahn geworfen, aber sie kennen ihre Fähigkeiten und Ressourcen, die ihnen helfen, einen neuen Weg einzuschlagen, wenn dieser nötig geworden ist. Resiliente Menschen sehen sich weniger als Opfer ihrer Lebensumstände, sondern wissen, dass es immer einen eigenen Handlungsspielraum gibt, um das Leben aktiv in die gewünschte Richtung zu lenken. 

 

Eine von Resilienz geprägte innere Einstellung hilft uns, auch in stressigen Zeiten einen kühlen Kopf zu behalten und lässt uns unempfindlicher gegenüber äußeren Belastungen werden. Gleichzeitig ist eine ausgeprägte Lösungsorientierung wichtig, um auch die äußeren Lebensbedingungen zu verändern, wenn dies notwendig sein sollte. Resilienz ist somit auch immer Voraussetzung für ein gelungenes Stressmanagement.

Auch Unternehmen profitieren davon, nach den Grundsätzen der Resilienz zu arbeiten und Mitarbeiter und Führungskräfte im Hinblick auf resilientes Verhalten zu schulen.

Das Bewusstsein für die Schlüsselfaktoren der Resilienz in der eigenen Organisation und praxisnahe, individuelle  Umsetzungsmöglichkeiten führen zur Prävention psychischer Belastung im Unternehmen, zur schnelleren Umsetzung von Veränderungen, mehr Kreativität und Energie, weniger krankheitsbedingten Ausfällen, gesteigerter Produktivität sowie weniger Konflikten und Stressempfinden.

 

Möchten Sie an Ihrer eigenen inneren Stärke oder der Resilienz Ihres Unternehmens arbeiten?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Gerne unterstütze ich Sie dabei, sich gegenüber den Herausforderungen des Lebens und der Arbeitswelt besser aufzustellen!

"Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt und auch nicht die intelligenteste,

sondern diejenige, die am besten auf Veränderungen reagiert."

Charles Darwin